ab € 3699

Reisenummer 65972

Asien Nepal: Wunderwelten-Reisen bis höchstens 12 Teilnehmer - Lumbini - 14 Tage Wunderwelten-Reise

14 Tage Wunderwelten-Reise Nepal p.P. ab € 3699

Magic Moments

Faszinierend: aus der Flamme eines Lotuskelches geboren.
Beneidenswert: verbrannt, verstreut und wieder da.
Bandipur, Bergdorf mit nur einer Spur.
In drei Stunden 300 Jahre zurück.
8.000 Meter hoch, 8.000 tief: das phänomenale Spiegelbild des Phewa-Sees.
Begnas: auf Augenhöhe mit dem Annapurna-Massiv.
Was gibt’s zum Frühstück? Himalaya in Weiß.
Lumbini und die stille, heilige Nacht des Buddhismus.
Chitwan, das Experimentierfeld der Schöpfungsgeschichte.
Tropfende Stunden in Dhulikhel.
Schönstes Mittelalter im Wallfahrtsort Panauti.
Halb zurück im Heute: die Hauptstadt der darstellenden Künste.

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Nepal, ich komme!

Der Flieger startet am Abend mit dem ersten Etappenziel in Delhi. Machen Sie es sich bequem, der Urlaub hat begonnen.

2. Erste Eindrücke in Kathmandu

Morgens landen Sie in Delhi und steigen in die Maschine nach Kathmandu um, wo Sie voraussichtlich gegen 14:30 Uhr landen. Ihr Reiseleiter erwartet Sie voller Vorfreude am Flughafen, denn nun darf er Ihnen sein Land zeigen. Nach einem kurzen Stopp in Ihrem Hotel im Herzen der Altstadt unternehmen Sie einen Spaziergang durch die quirlige Altstadt. Nach dem Mittagessen geht es zurück ins Hotel, wo Sie sich vom Flug erholen können. Abends genießen Sie ein typisch nepalesisches Essen in einem besonders familiären Kreis.

3. Kathmandu-Tal, UNESCO-Weltkulturerbe seit 1979

Unser erstes Ziel heute ist der Swayambunath-Tempel, der älteste Tempel im Kathmandu-Tal. Von hier haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt. Im Anschluss erkunden Sie Patan, die älteste Stadt im Kathmandu-Tal. Die Tempel- und Palastanlagen von Pashupatinath gelten als das wichtigste hinduistische Heiligtum in Nepal. Dabei ist der eigentliche Tempel nur Hindus zugänglich, den äußeren Tempelbezirk hingegen darf jedermann betreten. Weil dieser heilige Ort dem Gott Shiva geweiht ist, finden sich hier auch viele Sadhus ein. Der Nachmittag beschert Ihnen ein weiteres Highlight: den riesigen Stupa von Bodnath, heutzutage Zentrum des tibetischen Buddhismus in Nepal. Zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages fahren Sie zu einem Waisenhaus, das durch die Chamäleon Stiftung unterstützt wird. Die Kinder freuen sich auf Ihren Besuch.

4. Von Kathmandu in die ehemalige Handelsstadt Bandipur

Auf der landschaftlich reizvollen Prithivi-Straße fahren Sie in Richtung Westen und erreichen am Nachmittag die historische Newari-Stadt Bandipur, die mit ihrer Lage auf 1.000 Metern einen atemberaubenden Blick auf das Himalaya-Gebirge bietet. Bei einem ersten Rundgang erkunden Sie diese kleine, aber kulturell sehr interessante Stadt. Sie liegt an der ehemaligen Handelsstraße zwischen Tibet und Nepal und diente deshalb den Newars, den ursprünglichen Einwohnern Kathmandus, als Raststätte. Ihr Hotel ist ein restauriertes historisches Gebäude und ermöglicht Ihnen einen authentischen Einblick in die Newar-Kultur.

5. Bandipur und Ramkot

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer etwa dreistündigen Wanderung nach Ramkot, einem von modernen Einflüssen noch unberührten Dorf, in dem die Magar leben. Zur Stärkung gibt es ein Picknick in der Nähe des Dorfes, einen atemberaubenden Blick auf die Berge eingeschlossen. Dann geht es zurück nach Bandipur. Zeit zum Verschnaufen, für einen Spaziergang durchs Dorf, oder genießen Sie einfach die Aussicht von der Terrasse Ihrer Unterkunft. Am frühen Abend spazieren Sie auf den Thani-Mai-Berg, wo Sie von Ihrem Aussichtspunkt aus einen grandiosen Sonnenuntergang erleben werden.

6. Von Bandipur über Pokhara nach Begnas

Am nächsten Morgen geht es weiter nach Pokhara am Ufer des Phewa-Sees am Fuße der Annapurna-Kette. Während einer zweistündigen Rundfahrt besuchen Sie die Davids-Wasserfälle, ein tibetisches Flüchtlingslager und den hinduistischen Hochzeitstempel. Am Nachmittag geht es dann weiter zum nordöstlich gelegenen Begnas-See, wo Sie in ein Ruderboot umsteigen und in ca. 40 Minuten zu Ihrem Resort am See gebracht werden. Von dort haben Sie eine grandiose Aussicht auf den knapp 7.000 Meter hohen Machhapuchhre, dessen Spitze wie eine Fischflosse aussieht, und auf weiter entfernte imposante Achttausender.

7. Wanderung am Begnas-See

Liegen die Wanderstiefel bereit? Heute geht es zunächst bergauf durch Haselnusshaine und Wald bis zu einem Rastplatz mit Blick auf den See. Kurz darauf erreichen Sie das zwischen Reisfeldern gelegene Dorf Begnas. Im Hintergrund: der Manaslu, das Annapurna-Massiv, und bei klarer Sicht sehen Sie sogar den Dhaulagiri – allesamt Achttausender (ca. drei Stunden). Anschließend wandern Sie in etwa zwei Stunden wieder ans Ufer des Sees hinab, von wo Sie per Ruderboot zurück zu Ihrer Unterkunft gebracht werden. Nach dem Mittagessen haben Sie die Qual der Wahl: die wunderbare Umgebung genießen und doch eher am Swimmingpool im Garten entspannen?

8. Über das glorreiche Tansen bis nach Lumbini

Auf geht’s nach Tansen, besonders bekannt für seine Feste und Märkte. Und wie immer gibt es auf der Fahrt spektakuläre Blicke auf die Berge. Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Stadt und besuchen unter anderem den Markt sowie den Bhagwati- und den Siddhi-Binyak-Tempel. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Lumbini. Lumbini gilt der Überlieferung nach als der Geburtsort Buddhas und ist seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe.

9. Lumbini und der Chitwan-Nationalpark

Starten Sie mit einem Besuch der Geburtsstätte Siddhartha Gautamas, des Begründers des Buddhismus, in den Tag und lassen Sie die seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Jugendstätte Buddhas auf sich wirken. Das gelingt besonders gut während einer Fahrradrikscha-Fahrt zum Mayadevi-Tempel. Vielleicht springt ja der buddhistische Gedanke auch auf Sie über! Am Nachmittag erwarten Sie bereits Ihre neuen und besonders dickhäutigen Freunde. Auf dem Elefantenrücken geht es zusammen mit Ihrem Naturführer auf eine etwa zweistündige Entdeckungstour über Stock und Stein.

10. Chitwan-Nationalpark

Heute wird es erlebnisreich und spannend, denn Sie fahren mit dem Boot, mit dem Jeep, wandern durch den Dschungel im Chitwan-Nationalpark und fahren auf dem Rückweg zur Lodge sogar mit einem Ochsenkarren durch Dörfer und Reisfelder. Und was Sie mit etwas Glück da alles sehen können! Von über 700 Tierarten können unter anderem Krokodile, Tiger und Nashörner beobachtet werden. Besonders Letztere sehen Sie sicherlich sogar aus nächster Nähe. Aber es gibt auch über 400 Vogelarten sowie viele Schildkröten, Hirsche und Elefanten im Park, von denen Sie einige erspähen können. Lassen Sie abends in Ihrer Lodge den erlebnisreichen Tag Revue passieren.

11. Vom Chitwan-Nationalpark nach Dhulikhel

Ihr heutiges Ziel ist Dhulikhel, ein Bergdorf mit einer außergewöhnlich gut erhaltenen Altstadt im Newar-Baustil. Die Aussicht auf die Himalaya-Kette von hier ist berühmt und großartig. Sie haben den ganzen restlichen Tag Zeit, um sich von der Fahrt zu entspannen und die Umgebung zu genießen. Besuchen Sie einen Pagodentempel oder geben Sie sich einfach dem Anblick der Himalaya-Spitzen hin.

12. Heiliger Ort Namobuddha

Namobuddha ist neben Lumbini, Swayambunath und Bodnath der vierte heilige buddhistische Ort in Nepal. Und da es sich hier so gut wandern lässt, geht es für ca. zweieinhalb Stunden über Stock und Stein durch die legendenumwobene Gegend. Anschließend fahren Sie in den Wallfahrtsort Panauti, wo Newari leben, die Nachkommen der nepalesischen Urbevölkerung sind. Pagoden zeugen von der glanzvollen Vergangenheit des Dorfes. Am späten Nachmittag wandern Sie in gut eineinhalb Stunden zurück nach Dhulikhel und können sich anschließend im wunderschönen Garten Ihrer Unterkunft entspannen.

13. Bhaktapur

Sie fahren nach Bhaktapur und erkunden die Altstadt dieser wunderbar erhaltenen Königsstadt. In Bhaktapur scheint die Zeit im Mittelalter stehen geblieben zu sein. Da macht es doppelt Spaß, durch die Straßen zu spazieren. Sie sehen unter anderem das Goldene Tor am Durbar Square, das Priesterhaus Pujari Math mit seinen wunderschönen Holzschnitzereien und den malerischen Stadtplatz Taumadhi Tole mit den Tempeln Nyatapola Mandir und Bhairava Mandir. Auch der Besuch einer Grundschule steht auf dem Programm. Nachmittags haben Sie Zeit, Bhaktapur auf eigene Faust zu erkunden.

14. Zurück nach Hause

Sie werden früh zum Flughafen von Kathmandu gebracht und treten die Rückreise über Delhi nach Frankfurt an, wo Sie am Abend eintreffen werden.

Leistungen bei Chamäleon

  • Wunderwelten-Reise bis höchstens 12 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Air India (Mitglied der Star Alliance) von Frankfurt über Delhi nach Kathmandu und zurück
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus
  • Übernachtungen in Resorts, Lodges und Hotels
  • Täglich Frühstück, 4 x Mittagessen und 1 x Picknick, 11 x Abendessen
  • 1 Elefantenritt am Chitwan-Nationalpark
  • 1 Wanderung, 1 Ochsenkarren-, 1 Boots- und 1 Jeepfahrt im Chitwan-Nationalpark
  • Großes Hallo bei den Kindern eines Waisenhauses in Kathmandu
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Wunschleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 749 €
  • Anschlussflug (DE) mit Lufthansa: ab 199 €. Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart
  • Anschlussflug (AT) mit Lufthansa oder Austrian Airlines: ab 199 €. Möglicher Abflughafen: Graz, Linz, Wien
  • Anschlussflug (CH) mit Lufthansa oder Swiss Air: ab 299 €. Möglicher Abflughafen: Basel, Genf, Zürich
  • Business-Class-Flug-Aufpreis inklusive Rail & Fly (DE) 1. Klasse: ab 1.800 €

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Chamäleon Reisen GmbH, Otto-Suhr-Allee 115, 10585 Berlin

Termine

Termine

Lumbini - Asien Nepal: Wunderwelten-Reisen bis höchstens 12 Teilnehmer

Einzelzimmerzuschlag € 749

30.09.2018Sonntag, 30. September 2018 - Samstag, 13. Oktober 2018
14 Tage / 13 Nächte

3749 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 749

11.11.2018Sonntag, 11. November 2018 - Samstag, 24. November 2018
14 Tage / 13 Nächte

3699 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 749

18.11.2018Sonntag, 18. November 2018 - Samstag, 1. Dezember 2018
14 Tage / 13 Nächte

3699 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 749

08.03.2019Freitag, 8. März 2019 - Donnerstag, 21. März 2019
14 Tage / 13 Nächte

3749 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 749

22.03.2019Freitag, 22. März 2019 - Donnerstag, 4. April 2019
14 Tage / 13 Nächte

3749 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 749

12.04.2019Freitag, 12. April 2019 - Donnerstag, 25. April 2019
14 Tage / 13 Nächte

3799 EUR